Liebes 2016,
wir müssen reden! Du warst ein komisches Jahr und mir fällt es wirklich leicht dich gehen zu lassen und ich hoffe, dass dies in Ordnung für dich ist.
Vielleicht ist auch 2015 ein wenig daran Schuld, aber es kann mit dir und mir nichts mehr werden. Es ist aus! Bitte breche jetzt nicht in Tränen aus. Manchmal muss man damit leben können!

Zusammen haben wir 2035km gemeinsam Laufend bestritten. Es war nicht so viel wie in den letzten Jahren, aber es ist okay, dafür dass ich keine Wettkämpfe (bis auf den Lauf zwischen den Meeren und dem Kreis-Lauf-Plön) mitgelaufen bin.

Auch auf dem Rennrad waren es lächerliche 648km – Hallo? – So wenig? – Ja!

Im Gegensatz zu 2015 waren es immerhin fast doppelt so viele Schwimmkilometer. 80,30km – um genau zu sein. Wenn die Uni-Schwimmhalle im Sommer nicht zumachen würde, dann hätten wir gemeinsam vielleicht noch viel mehr Kilometer bestritten. Es war eine ziemlich schöne Zeit im Wasser.

30h Spinning – Mehr als im letzten Jahr, dafür gab es aber auch keine Einheit auf der Rolle.

2016, du warst ein komisches Jahr – Nicht nur im privaten Bereich, sondern auch im gesellschaftlichen, sowie auch im politischen Sinne. Ich hoffe, dass du selbst mit den Geschehnissen leben kannst.

2017 steht vor der Tür und vielleicht kannst du dem nächsten Jahr ein paar aufmunternde Worte mitgeben.

Im festen Glauben daran, dass 2017 nur besser werden kann als 2016.
Dein/Euer
Michael