Lauf zwischen den Meeren 2015

      Keine Kommentare zu Lauf zwischen den Meeren 2015
Nach der Ankunft in Jagel, wollte ich nur noch auf dem Boden liegen

Nach der Ankunft in Jagel, wollte ich nur noch auf dem Boden liegen

Mit dem Lauf zwischen den Meeren wurde das erste der drei nacheinander folgenden Staffellaufwochenenden eingeleutet.
Los ging es am Freitag, dem 29.05.2015. Von Kiel aus fuhren unsere zwei Teams (LG Zippels – Runaways) zum Lauf zwischen den Meeren, belegten die gebuchten Häuser und schlugen sich die Bäuche bei der Nudelparty voll.

Nach einer kurzen Teambesprechung am Abend verschlug es alle schon relativ früh ins Bett. Gegen kurz nach 6 kamen alle langsam aus ihren Kojen hervorgekrochen. Die Motivation kam, auch wenn das Wetter sich am Morgen noch nicht recht entscheiden konnte. Kühl und windig war es, aber der Wind kam, wie man später feststellte, aus der richtigen Richtung und sorgte für Rückenwind.

Ich lief die Strecke Dannewerk – Jagel, die ich bereits beim ersten Event überhaupt mit den Runaways 2011 lief. Damals lief ich die 9,9km Strecke in 38:21min (3:52min/km). (Eine Woche nach dem Hamburg Marathon).

Dieses Jahr hatte ich mir relativ viel Regeneration vor dem Lauf zwischen den Meer gegönnt und konnte die mittlerweile 9,8km lange Strecke nach 34:09min (3:29min/km) hinter mich bringen. Wären es 10 Kilometer gewesen wäre gleich noch eine neue 10km Bestzeit rausgesprungen. Aber man kann nicht alles haben.

Das erste Runaways Team lief als 4. in einer Zeit von 5:35:00h und das zweite Team als 7. in einer Zeit von 5:46:30h ein.

Das gesamte Team

Nach dem gemeinsamen Grillen am Abend ging es wieder mit unseren orangen Hüten und Sonnenbrillen ins Partyzelt.

Leider war das Lauf zwischen den Meeren-Wochenende wieder viel zu schnell vorbei. Der nächste Lauf zwischen den Meeren kann also kommen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.