Schlechte Saison

      3 Kommentare zu Schlechte Saison

135286_588356884510568_69444698_o (1)

Die zwei Wochen nach dem Hammerwochenende (Firmenlauf, Eckernförder Staffelmarathon, Kreis-Lauf-Plön) war ich relativ müde und das Training lief schleppend.
Diese Woche habe ich mich beim Training irgendwie vertreten und somit fällt das Laufen seit Mittwoch flach. Ich hoffe, dass mein Fuß morgen keine Probleme mehr macht.
Schon letzten Samstag habe ich den Navy Run ausfallen lassen. Es wäre nicht gut gewesen in einem Ermüdungszustand den Wettkampf mitzulaufen.
Umso mehr hatte ich mich eigentlich auf den Schönberg Salz-und Deichwiesenlauf gefreut. Schnelle Strecke, aber jetzt fällt diese Wettkampf auch noch flach.

Dieses Jahr ist bisher sehr problematisch. Viel Trainingsausfall (vor allem Ausfall von Qualitätseinheiten) und nun wieder mal eine kleine Verletzung. Ich hoffe, dass es nun endlich wieder bergauf geht.
Jetzt ist erstmal ein Monat Wettkampfpause. Erholen und ein ordentliches Training steht auf dem Plan. Die Form muss gesteigert werden.

Bis auf die neue „persönliche Bestzeit“ auf 10km (leider auch nur um 9 Sekunden verbessert: 35:50min) war dieses Jahr schwach. Und somit bin ich wirklich enttäuscht über meine Leistungen.

Kurz gesagt. Es muss etwas passieren!

3 thoughts on “Schlechte Saison

  1. Laufhannes

    Hm. Ist aber eigentlich ein bisschen spät im Jahr, um jetzt einen Schnitt zu machen und noch mal eine neue Saison zu planen, oder? Selbst zum Kiel-Lauf sind es nur noch 10 Wochen, oder? Da könnte man zumindest nochmal zwei vollkommen ruhige Wochen und 8 Wochen vernünftiges Training planen.

    Mein Eindruck bei dir ist, dass du quasi jeden Wettkampf mitnehmen willst und kein wirkliches Highlight setzt. Immer volle Leistung geht eben nicht und wenn man sich ein Highlight rauspickt, muss man dafür auch vernünftig trainieren. Vor dem Kiel-Lauf würde ich dir zum Beispiel, egal ob du HM oder 10,5 läufst, maximal einen Testwettkampf erlauben. In den restlichen Wochen muss einfach mal trainiert werden. Dann klappt das auch wieder mit der zufriedenstellenden Leistung. ;)

    Reply
  2. Marek

    Geht mir quasi genauso in diesem Jahr. Immer wenn man denkt, jetzt geht es gut, dann haut einen wieder um. Aktuell ist es die Ferse. Machen wir das Beste draus, was hilft es gross zu jammern. Unsere Zeit kommt noch diese Saison :-) gute Besserung!!!

    Reply
  3. volkslaeufer

    gute Besserung für deinen Fuß und gönne dir mal eine Pause…
    oder gehe im Freibad ein paar Runden Schwimmen.
    Ich glaube, du bist jetzt an einem Limit angelangt, wo du nur noch in kleinen Schritten Fortschritte machst.
    Bleib locker und gib immer das Beste…

    mit sportlichem Gruss

    Peter

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.