29. Schülerstraßenlauf (Kieler Woche) [20.06.2012]

Typisches Mittwoch-Kieler Woche Wetter. Warm, aber zum Glück mit Wind.

Am Mittwoch ging es schon gegen kurz nach 3 zum Unisportplatz, da die Nachmeldung nur zwischen 3 und 4 möglich waren.
Nun waren es noch gut 1 ½ Stunden bis zum Lauf. Fabian Braun (sehr schneller, junger 5-km Läufer) war auch schon da und so unterhielt man sich ein wenig. Um halb 5 liefen wir uns gemeinsam ein.

Da die Startaufstellung im Stadion schon um 5 war musste man anfangs doch aufpassen sich nicht zu verkühlen. Um 10 vor halb 6 gingen die 1000 Schüler dann zur Olshausenstraße.
Es war 5 vor halb 6. Plötzlich klatschte jemand und der Schuss fiel. Alles total unerwartet. Schlechter Start. Erst ging es zögerlich los.
Das muss nächstes Jahr verbessert werden!

Somit hatte ich einen eher schlechten Start und musste mich doch ein wenig freilaufen.
Zwei Schüler haute es gleich anfangs auf die Straße. Ohne Verletzungen wird der Start beim Schülerstraßenlauf wohl nie klappen.
Vorne verteilte sich die Gruppe dann doch relativ schnell.
U.a ganz vorne Nils Grigoleit (Jugendlandesmeister auf 10km) und vor mir Fabian Braun.
Ich hatte mir vorgenommen den ersten Kilometer nicht zu schnell angehen zu lassen und erst im Projensdorfer Gehölz ein wenig mehr Tempo zu geben. Fabian überholte ich nach einem knappen Kilometer und einen weiteren Läufer kurz vor dem Projensdorfer Gehölz.

Somit war ich auf dem zweiten Platz und hinter Nils Grigoleit, mit dem ich mich schon kurz vor dem Start unterhalten hatte und von dem ich wusste, dass er vor mir sein würde. Nun ging es mir darum den zweiten Platz zu sichern und Vorsprung aufzubauen. Zwischenzeitlich kam ich Nils etwas näher, aber das hielt sich nicht lange.

29. Schülerstraßenlauf 2012 - Split
29. Schülerstraßenlauf 2012 – Split

Durch die lange Wartezeit beim Start hatte ich schon auf den ersten paar Metern einen extrem trockenen Hals. Bei Kilometer 5 gab es dann endlich etwas zum Trinken. Etwas abgebremst – zwei Becher gegriffen – einen über den Kopf geschüttet und den getrunken –
Also ging es weiter. Noch 4,6km bis zum Ziel.
Diese vergingen am Ende doch schneller als gedacht. Hinter mir habe ich keinen Läufer mehr gesehen, nur Nils ca. 400 Meter vor mir.

Auf den letzten zwei Kilometern hätte ich dann doch noch etwas zum Trinken gebraucht, aber nun war es auch egal. Noch das Tempo ein wenig verschärft, aber nicht auf dem vollen Tempo gelaufen.

Die letzten 100 Meter zum Ziel. Ein schöner Einlauf, da genug Leute drumherum standen.
Am Ende sicherte ich mir den 2. Platz mit 45 Sekunden Abstand zum Ersten und ca. 1 Minute Abstand zum Dritten.

Mit der Zeit von 35:20 für 9,6km war ich zufrieden. Mehr hatte ich auch nicht erwartet. Schade, dass es keine 10km-Strecke war. Hätte knappe eine neue Bestzeit werden können.

29. Schülerstraßenlauf - Höhenmeter
29. Schülerstraßenlauf – Höhenmeter

Nach dem tollen Lauf eine eher enttäuschende Siegerehrung. Geehrt wurde „nur“ der 1. Platz weiblich und männlich. Nicht wie überall üblich die ersten drei LäuferInnen.
Die Altersklassen wurden aber ordentlich geehrt.
Also: Ein Pokal und ein Kieler-Woche Magnet. Sehr schön.

Nach der schon anstrengenden Kieler Woche ging ich dann doch relativ früh schlafen.

Noch eine kurze Analyse:
Da es nicht die schnellste Strecke in Kiel ist, kann ich mit der Zeit von 35:15 wirklich zufrieden sein. Die Wärme hat mir am Anfang doch stärker zugesetzt. Der Einbruch bei Kilometer 7 hätte nicht sein müssen.

Details:
Strecke: 10km
Zeit: 35:15
Gesamtplatz 2. / 948
Altersklassenplatz: 1./ 78 (M93-94)

Heute gibt es noch eine 15km Einheit mit ein paar Intervallen. Samstag einen kurzen Regenerationslauf mit einer Länge von 4-5km.
Am Sonntag habe ich dann den letzten Wettkampf (Halbmarathon) für einen knappen Monat.

Mal sehen wie es laufen wird. Viele Erwartungen habe ich nicht. Ich spüre mittlerweile immer deutlicher, dass eine Wettkampfpause nötig ist.

One thought on “29. Schülerstraßenlauf (Kieler Woche) [20.06.2012]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .