8. Ostufer Fischhallenlauf [20.05.2012]

Mal wieder ein total verspäteter Bericht.
Am 20.05.2012 fand der 8. Ostufer Fischhallenlauf statt. Es war das erste Wochenende, wo die Temperaturen langsam anstiegen und somit war es morgens um 8 mit 17°C schon relativ warm.
Der Wettkampf war auch etwas Besonderes, da neben meinen Eltern und einem Verwandten auch meine Freundin dabei war.

Um 10:05 wurde pünktlich gestartet. 10km. Der letzte 10er für ein paar Monate. Eine Topzeit war nicht geplant und auch kaum möglich, da ich mich die Tage zuvor nicht regeneriert hatte.
Die Strecke hat wenige Höhenmeter (~14m), aber durch ein Teilstück Kopfsteinpflaster wird einem es nicht unbedingt einfacher gemacht.
Zum Trailrunner werde ich wohl nicht ;)

Die ersten zwei Kilometer ging es bergab. Und das sah ich auch auf der Uhr. Ein unmögliches Tempo – viel zu schnell, aber ich wollte relativ weit vorne dranbleiben. Den ersten Kilometer lief ich in einer Zeit von 3:18. Beim Zweiten musste ich dann schon etwas zurückziehen. 3:31.
Plötzliche Windstille. „Ich gehe ein“.
Es ging zur Mole. Jetzt konnte ich die Läufer zählen die vor mir waren. Ich war an Position 9.
Eine kurze Wende und weiter ging es zur Versorgungsstation. Die brauchte ich auch. Mein Hals war total ausgetrocknet.
Ein paar Meter ging es dann über das Kopfsteinpflaster zur Fischhalle. Auch wenn ich Kieler bin. Fischgeruch ist nicht so mein Ding
Aus der Fischhalle wieder heraus. Ich drehte mich um. Anke Tiedemann und ein weiterer Läufer waren mir auf den Fersen. Sie kamen mir immer näher. Aber auch den Läufern vor mir kam ich immer näher. Es ging auf die letzten 500 Meter zu. Bergauf. (Und sicherlich mehr als 14 Hm). Es war eine 3er Gruppe.
Schnell laufend, aber nur langsam schlich ich mich an den Läufern vorbei. Ich zog relativ früh nochmal an und setzte zum Schlusssprint an.
Wenige Sekunden war ich dann im Ziel. 6. Platz. Dem Läufer auf dem 7. Platz trennten nur Hundertstelsekunden.

Die offizielle Zielzeit lautete 37:23 Minuten. Mit der Platzierung war ich sehr zufrieden.
Das Firmenteam SG Fördesparkasse Kiel e.V. gewann sowohl den Wanderpokal mit der Anzahl der Läufern, als auch die Firmenwertung mit den schnellsten Läufern.

Bei der Wertung der Jugendlichen beim 10km-Lauf gab es wohl ein paar Organisationsprobleme, sodass wir nicht nach vorne auf das Podest durften. Jens Meier löste das Problem aber ganz einfach, indem wir dann nachträglich noch die schon gedruckten Urkunden bekamen und auch jeweils das Altersklassensiegershirt. Danke! Im Gegensatz zum letzten Jahr hat sich die Siegerehrung auf jeden Fall gebessert und ich hoffe und denke, dass im nächsten Jahr auch die Jugendlichen noch nach vorne dürfen, da die paar Minuten mehr am Ende auch nichts ausmachen dürften.

Die gesamte Veranstaltung gefällt mir sehr gut, da auch die Personen, die nicht mitlaufen, gut unterhalten werden und anscheinend auch keine Langeweile aufkommt.

Bis zum nächsten Jahr!

Bilder vom Lauf findet man in der Bildergalerie vom LTV Kiel-Ost http://www.ltvkiel-ost.de/Bildergalerie/galerie_2012.htm

Bilder zum Artikel folgen boch heute.

One thought on “8. Ostufer Fischhallenlauf [20.05.2012]

  1. DIE Kultveranstaltung in Kiel. Danke für’s Erinnern an die guten, alten Zeiten :-)

    Und Glückwunsch zur Platzierung. Ich stimme dir zu, der letzte Anstieg sind mit Sicherheit mehr als 14 Höhenmeter. – Aber vor Anke solltest du so oder so bleiben ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .