Run & Bike in Hemdingen (Staffel)[13.05.2012]

Ein anstrengendes, aber sehr schönes Wochenende liegt hinter mir. Am Sonntag ging es mit Torben um 7 Uhr Richtung Hemdingen. (Man muss sich nicht schämen, wenn man bisher nichts von diesem Ort gehört hat!) Wir kamen gut durch (um diese Uhrzeit an einem Sonntag auch kein Wunder) und waren um kurz nach 8 angekommen. Es war kühl und windig. Nicht die allerbesten Bedingungen.
Torbens Fahrrad wurde aus dem Auto geholt aufgebaut und aufgepumpt. Kurz umgezogen (ein Thermoshirt war wirklich nötig) und plötzlich ein kleiner Knall und „pffffffffff“. Der hintere Schlauch war geplatzt. Torben machte die Geschichte noch spannender, als er mir sagte, dass wir nur einen Ersatzschlauch haben. „Daumen drücken, dass dieser hält“
Langsam schlenderten wir zu Station, wo die Rennräder abgegeben werden. Nun hatten wir noch gut 50 Minuten Zeit. Diese vergingen, dann aber doch relativ schnell. Um halb machte ich mich warm und um 10 vor 10 gab es noch eine kurze Wettkampfbesprechung vom Veranstalter.

Kurz nach 10 fiel dann der Startschuss. Ich positionierte mich anfangs zu weit hinten und musste mir auf den ersten hundert Metern den Weg freikämpfen. Das hat Energie gekostet. Die Strecke, die am Ende 5,3km lang war, lief ich in 19:09min und ich konnte als 3. Staffel die Startnummer an Torben übergeben. (Was wir nächstes Jahr wohl nochmal üben müssen)

Da ich erst nach der Übergabe gestoppt habe, ist der Schnitt auf den letzten 100m so hoch ;)

Nun war Torben an der Reihe. Die 37km fuhr er in einem 34,6 km/h Schnitt.

Nun war ich wieder dran. 11km. In der Zwischenzeit war ich ganz schön runtergekühlt und froh. Die Übergabe überklappte wieder nicht ganz reibungslos, was aber am Ende nur wenige Sekunden ausgemacht hätte.

Die 11km lief ich in 41:10min. 3:46er Schnitt. Ich war zufrieden, da ich bei den 5,5km nicht einschätzen konnte, wie schnell ich laufen sollte, sodass ich dann noch genug Kraft/Energie für die 11km hatte.

So gut wie keine Höhenmeter

Es ist wohl einer der flachsten Strecken, die ich je gelaufen bin. Unglaublich!

Wir kamen zwar auf den undankbaren 4. Platz, aber es wirklich viel Spaß gemacht und wenn nichts dazwischen kommen sollte sind wir nächstes Jahr auch wieder als Staffel dabei. Auch wenn es mich reizt mal als Einzelstarter an den Start zu gehen.

Copyright der Bilder liegt bei http://www.quickbo-run.de/

3 thoughts on “Run & Bike in Hemdingen (Staffel)[13.05.2012]

  1. Deine Ergebnisse klingen doch optimal.
    Stelle ich mir auch nicht einfach vor, sich da richtig einzustellen, um am Ende die 11 Kilometer noch Gas geben zu können. Schön, dass es so gut geklappt hat!

  2. Gratulation! Da kannst du stolz sein drauf. Vergiss‘ die Platzierung. Denn die kannst du nicht beeinflussen. Aber diese Art und Weise wie du gelaufen bist ist einfach super. Genau das sind die Tage für die man trainiert. ;-)

    Run ON!
    Willi

  3. Auf der 11er Strecke hast du aber ordentlich einen rausgehauen! Klasse Leistung bei der Vorbelastung!
    Nur die „Holzmedaille“ zu ernten ist immer irgendwie ärgerlich, aber vielleicht geht’s dann mit koordinierterem Wechsel im nächsten Jahr auf’s Treppchen. :)

    Viele Grüße aus Jena!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .