Kiel.Lauf 2010 | Siegerehrung Kiel Cup

Das ist echt grausam. Ich habe tatsächlich seit Anfang September keinen Eintrag mehr verfasst und wir haben jetzt schon November.
Okay. Wie bei jedem Artikel nehme ich mir vor wieder mehr zu schreiben. Ob ich das durchhalten werde? Ich weiß es nicht. Ich hoffe es mal.

Da meine Erinnerungen an den Kiel.Lauf schon etwas vertrübt sind kann ich nicht mehr viel dadrüber berichten.
Ich weiß nur, dass ich mit der Zeit 00:41:30h echt zufrieden sein kann. Ein Traum wäre es gewesen unter 40 zu kommen. Dies ließ leider die Strecke nicht zu. Ich habe es dieses Jahr schon ein paar Mal geschafft unter 40 zu kommen (aber „nur“ bei 10km-Läufen).
Mit dem 28. Gesamtplatz beim 10,5km Volkslauf bin ich sehr zufrieden, wenn ich überlege, dass ich 2008 noch auf Platz 202 war. (2009 – Platz 138)
Auch die Verbesserung der Zeit um fast knapp 5 Minuten zum Vorjahr ist für mich ein voller Erfolg.
Ob ich die Zeiten nächstes Jahr auch noch so schaffe, kann ich jetzt noch nicht vorhersehen. Ich weiß nur, dass dieses ein sehr erfolgreiches Laufjahr war.

Meine angestrebten 2000 Laufkm in diesem Jahr werde ich leider nicht mehr schaffen, da in den letzten zwei Monaten immer wieder Schmerzen hatte, die mir das Laufen einfach nicht erlaubten. Ich habe mein Ziel jetzt etwas reduziert. 1900km.

—-
Letzte Woche Mittwoch Abend war Siegerehrung vom Kiel Cup (Läufen).
Ich habe zwar nichts gewonnen (außer dem Laufshirt, welches jeder bekommen hat), aber es war auf jeden Fall ein netter Abend.


Am Tag darauf habe ich dann auch meine praktische Fahrprüfung bestanden und darf derzeitig, mit meinen Eltern, schon ein bisschen herumkurven. In < 2 Monaten, mache ich dann alleine die Straßen unsicher. P.S. Seit heute gibt es eine Seite namens "About me" (siehe Navigation). Dort könnt ihr noch ein bisschen mehr über mich erfahren. Die Seite wird aber noch nach und nach erweitert. Viele Grüße, Euer Michael

One thought on “Kiel.Lauf 2010 | Siegerehrung Kiel Cup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.